Ausstellerliste

Karolinenplatz 4
80333 München
Deutschland

Telefon:089 5203090
Fax:089 52 03 09-900
E-Mail:info@acatech.de

Stand-Nr.:A 7

Internet: www.acatech.de

acatech berät Politik und Gesellschaft, unterstützt die innovationspolitische Willensbildung und vertritt die Technikwissenschaften international. Ihren von Bund und Ländern erteilten Beratungsauftrag erfüllt die Akademie unabhängig, wissenschaftsbasiert und gemeinwohlorientiert. acatech verdeutlicht Chancen und Risiken technologischer Entwicklungen und setzt sich dafür ein, dass aus Ideen Innovationen und aus Innovationen Wohlstand, Wohlfahrt und Lebensqualität erwachsen. acatech bringt Wissenschaft und Wirtschaft zusammen. Die Mitglieder der Akademie sind herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Ingenieur- und den Naturwissenschaften, der Medizin sowie aus den Geistes- und Sozialwissenschaften. Die Senatorinnen und Senatoren sind Persönlichkeiten aus technologieorientierten Unternehmen und Vereinigungen sowie den großen Wissenschaftsorganisationen. Neben dem acatech FORUM in München als Hauptsitz unterhält acatech Büros in Berlin und Brüssel.
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
Deutschland

Telefon:030 20370 657
Fax:030 20370366
E-Mail:info@bbaw.de

Stand-Nr.:A 7

Internet: www.bbaw.de

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften ist eine Fach- und Ländergrenzen überschreitende Vereinigung herausragender Wissenschaftler mit über 300-jähriger Tradition. 79 Nobelpreisträger prägen ihre Geschichte. Als größte außeruniversitäre geisteswissenschaftliche Forschungseinrichtung in der Region Berlin-Brandenburg sichert und erschließt sie kulturelles Erbe, forscht und berät zu gesellschaftlichen Zukunftsfragen und bietet ein Forum für den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit.
Kapelle-Ufer 1
10117 Berlin
Deutschland

Telefon:3018575050
E-Mail:m.gligor@fz-juelich.de

Stand-Nr.:C 1

Internet: www.bmbf

Bundesministerium für Bildung und Forschung - BMBF BioÖkonomie 2030 Den Strukturwandel zu einer nachhaltigen, bio-basierten Wirtschaft unterstützt die Bundesregierung mit der Nationalen Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert mit der BioÖkonomie-Strategie die Forschung und Entwicklung innovativer Produkte und Verfahren auf den Gebieten o Sicherung der Ernährung in der Welt o nachhaltige Agrarproduktion o gesunde und sichere Lebensmittel o industrielle Nutzung nachwachsender Rohstoffe sowie die o Vertiefung internationaler Kooperationen o Intensivierung des gesellschaftlichen Dialogs o Beschleunigung des Technologietransfers
Lützowstraße 33?36
10785 Berlin
Deutschland

Telefon:T +49 (0) 30 26 49 21 60
E-Mail:info@bioökonomie.de

Stand-Nr.:C 01

Internet: www.bioökonomie.de

Shinfield Park
Reading
United Kingdom

Telefon:0044 7554 773973
E-Mail:silkezollinger@ecmwf.int
Internet:

Copernicus, the European Union's Earth observation programme, is a game changing service for policymakers, public authorities, businesses, citizens and scientists to provide comprehensive, timely and reliable environmental information and data in the context of a changing climate and key drivers such as CO2, and their impacts on health and the quality of life.
Mornewegstraße 32
64293 Darmstadt
Deutschland

Telefon:T +49 (0) 6151 16 27 282
E-Mail:cornelia.reitz@crisp-da.de

Stand-Nr.:B 09

Internet: www.crisp-da.de

Dr.-Carl-Benz-Platz 2
68526 Ladenburg
Deutschland

Telefon:06203 10 92 0
Fax:06203 10 92 5
E-Mail:info@daimler-benz-stiftung.de

Stand-Nr.:A 5

Internet: www.daimler-benz-stiftung.de

Impulse für Wissen ? die Daimler und Benz Stiftung verstärkt Prozesse der Wissensgenerierung. Ihr Fokus richtet sich dabei auf die Förderung junger Wissenschaftler, fachübergreifende Kooperationen sowie Forschungsprojekte aus sämtlichen wissenschaftlichen Disziplinen. Die operativ tätige und gemeinnützige Stiftung zählt zu den großen wissenschaftsfördernden Stiftungen Deutschlands.
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
Deutschland

Telefon:030 20370 242
Fax:030 20370 252
E-Mail:kontakt@ethikrat.org

Stand-Nr.:E 2

Internet: www.ethikrat.org

Der Deutsche Ethikrat verfolgt die ethischen, gesellschaftlichen, naturwissenschaftlichen, medizinischen und rechtlichen Fragen sowie die voraussichtlichen Folgen für Individuum und Gesellschaft, die sich im Zusammenhang mit der Forschung und den Entwicklungen insbesondere auf dem Gebiet der Lebenswissenschaften und ihrer Anwendung auf den Menschen ergeben. Zu seinen Aufgaben gehören die Information der Öffentlichkeit und die Förderung der Diskussion in der Gesellschaft, die Erarbeitung von Stellungnahmen und Empfehlungen für politisches und gesetzgeberisches Handeln sowie die Zusammenarbeit mit nationalen Ethikräten und vergleichbaren Einrichtungen anderer Staaten und internationaler Organisationen.
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
Deutschland

Telefon:030 20370 650
Fax:030 20370 680
E-Mail:office@diejungeakademie.de

Stand-Nr.:D 2

Internet: www.diejungeakademie.de

Die Junge Akademie ist weltweit die erste Akademie des wissenschaftlichen Nachwuchses. Sie bietet herausragenden Wissenschaftler*innen aus dem deutschsprachigen Raum interdisziplinäre und gesellschaftlich relevante Gestaltungsräume. Gegründet wurde sie im Jahr 2000 als gemeinsames Projekt der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina. Seither hat sie sich weltweit zum Modell und Vorbild für ähnliche Initiativen entwickelt.
Kennedyallee 40
53175 Bonn
Deutschland

Telefon:T +49 (0) 228 88 52 66 5
Fax:F +49 (0) 228 88 52 18 0
E-Mail:postmaster@dfg.de

Stand-Nr.:A 06a

Internet: www.dfg.de

Die DFG ist die größte Förderorganisation für Forschung an Universitäten in Deutschland. Mit ihrem breiten Förderangebot und einem Jahresetat von inzwischen rund 2,7 Milliarden Euro unterstützt sie aktuell rund 30.000 Projekte in allen Wissenschaftsgebieten. Ihre besondere Aufmerksamkeit gilt dem wissenschaftlichen Nachwuchs.
Schonensche Str. 3
10439 Berlin
Deutschland

Telefon:3068004322
E-Mail:kontakt@edeos.org

Stand-Nr.:D 1

Internet: http://www.edeos.org

edeos ist eine Full Service Agentur für digitale Wissensmedien zu komplexen Themen aus Politik und Naturwissenschaften. Ob Erklärvideos, Infografiken oder Unterrichtsmaterial, wir konzipieren und produzieren für Sie zielgruppengerechte, didaktisch optimierte Medienlösungen und helfen Ihnen, diese zu Ihrer Zielgruppe zu bringen
E-Mail:jlc@esa.int

Stand-Nr.:C 7

Internet:

Eumetsat-Allee 1
64295 Darmstadt
Deutschland

Telefon:06151 807 7320
E-Mail:press@eumetsat.int
Internet: www.eumetsat.int

EUMETSAT überwacht Wetter und Klima aus dem All. Zu diesem Zweck betreibt EUMETSAT vier geostationäre Meteosat-Satelliten sowie zwei polarumlaufende Metop-Satelliten. Außerdem ist EUMETSAT Partner bei den Jason-Missionen zur Höhenmessung der Ozeane. Auch hat die EU EUMETSAT beauftragt, die vier Sentinel-Missionen der Copernicus-Weltraumkomponente zur Beobachtung der Atmosphäre, des Ozeans und des Klimas zu betreiben. Die Daten und Produkte der EUMETSAT-Satelliten leisten einen bedeutenden Beitrag zur Wettervorhersage und zur Überwachung der Umwelt und des Klimawandels.
Kirschenallee
64293 Darmstadt
Deutschland

Telefon:06151 18-4271
Fax:06151 18-4303
E-Mail:sascha.goerg@evonik.com

Stand-Nr.:B 5

Internet: www.evonik.de

Evonik ist ein weltweit führendes Spezialchemie-Unternehmen. 1909 legte der Chemiker Dr. Otto Röhm den Grundstein für den Standort Darmstadt/Weiterstadt mit seinen rund 2.200 Mitarbeitern. Die Methacrylat-Chemie bildet die Basis der Produkte für umweltfreundliche Farben oder Lacken, hochbelastbaren Kleb- und Spezialkunststoffe. Besondere Funktionalitäten, Formbarkeit und Farbvielfalt bietet PLEXIGLAS® in Verglasungen, Objektdesign und Lichttechnik. Der Hartschaumstoff ROHACELL® sorgt für mehr Leichtigkeit in Flugzeugen, Hubschrauber-Rotorblättern, Autos und Sportartikeln. Pharmazeutische EUDRAGIT® Polymere setzen Wirkstoffe durch die Verarbeitung in funktionale Tablettenüberzüge kontrolliert im Verdauungstrakt frei. RESOMER® steht für biologisch abbaubare Polymere, die in medizinischen Anwendungen wie Gewebeersatz und als chirurgische Schrauben eingesetzt werden. Öladditive verbessern über einen weiten Temperaturbereich die Fließeigenschaften von Schmierstoffen und Ölen.
Brandschneise 5
64295 Darmstadt
Deutschland

Telefon:+49 6155 8421-0
Fax:+49 6155 8421-25
E-Mail:info@forschungsring.de

Stand-Nr.:B 1

Internet: http://www.forschungsring.de

Der Forschungsring e.V. ist ein unabhängiges Forschungsinstitut für die ökologische Agrar- und Lebensmittelwirtschaft. Durch Verbindung von naturwissenschaftlichen Methoden mit praktischen Erfahrungen von Landwirten, Gärtnern, Winzern und Verarbeitern entwickeln wir die Biologisch-Dynamische Agrarkultur weiter. Unsere Forschungsschwerpunkte sind Boden & Düngung, Lebensmittelqualität und Biologisch-Dynamische Präparate.
Hansastr. 27c
80686 München
Deutschland

Telefon:089 1205 1333
Fax:089 1205 7531
E-Mail:presse@zv.fraunhofer.de

Stand-Nr.:B 7

Internet: www.fraunhofer.de

Die Fraunhofer-Gesellschaft ist die führende Organisation für angewandte Forschung in Europa. Unter ihrem Dach arbeiten 69 Institute und Einrichtungen an Standorten in ganz Deutschland. 24 500 Mitarbeitende erzielen das jährliche Forschungsvolumen von 2,1 Milliarden Euro. Davon fallen 1,9 Milliarden Euro auf den Leistungsbereich Vertragsforschung. Über 70 Prozent hiervon erwirtschaftet die Fraunhofer-Gesellschaft mit Aufträgen aus der Industrie und mit öffentlich finanzierten Forschungsprojekten.
Bartningstraße 47
64289 Darmstadt
Deutschland

Telefon:06151 7050
E-Mail:info@lbf.fraunhofer.de

Stand-Nr.:B 7

Internet: www.lbf.fraunhofer.de

Fraunhoferstraße 5
64283 Darmstadt
Deutschland

Telefon:06151 1550
E-Mail:info@igd.fraunhofer.de

Stand-Nr.:B 7

Internet: www.igd.fraunhofer.de

Rheinstraße 75
64295 Darmstadt
Deutschland

Telefon:06151 869399
E-Mail:info@sit.fraunhofer.de

Stand-Nr.:B 7

Internet: www.sit.fraunhofer.de

Planckstraße 1
64291 Darmstadt
Deutschland

Telefon:06159 711397
E-Mail:presse@gsi.de

Stand-Nr.:C 6

Internet: www.gsi.de

Das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt betreibt seit fast 50 Jahren eine der führenden Teilchenbeschleunigeranlagen für die Forschung. Derzeit wird bei GSI das internationale Beschleunigerzentrum FAIR gebaut, eines der größten Forschungsvorhaben weltweit. Zu den bekanntesten Resultaten der Forschung bei GSI gehören die Entdeckung von sechs neuen Elementen des Periodensystems und die Entwicklung einer Krebstherapie mit Ionen. Rund 3000 Wissenschaftler werden an FAIR Erkenntnisse über den Aufbau der Materie und die Entwicklung des Universums gewinnen
Nürnbergerstraße 38
95448 Bayreuth
Deutschland

Telefon:0921 34 89 98 97 0
Fax:0921 34 89 98 97 8
E-Mail:service@idw-online.de

Stand-Nr.:A 4

Internet: idw-online.de

Der Informationsdienst Wissenschaft (idw) ist das Nachrichtenportal für Aktuelles aus Wissenschaft und Forschung. Er bringt Wissenschaft und Öffentlichkeit zusammen, indem er die Nachrichten und Termine seiner mehr als 1000 Mitgliedseinrichtungen veröffentlicht und an rund 36.500 Abonnenten versendet. Darunter sind 7.800 Journalisten; für sie bietet der idw eine Expertenvermittlung an, um geeignete Fachleute zu finden.
Hohenzollernring 49-51
48145 Münster
Deutschland

Telefon:0251 9877693
E-Mail:stilling@tierversuche-verstehen.de

Stand-Nr.:D3

Internet: www.tierversuche-verstehen.de

,,Tierversuche verstehen" ist eine Initiative der deutschen Wissenschaft. Sie informiert umfassend, aktuell und faktenbasiert über Tierversuche und gibt Einblicke in die Notwendigkeit verantwortungsbewusster Tierversuche. ,,Tierversuche verstehen" fördert den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit, liefert verlässliche Daten & Fakten, macht Hintergründe transparent und will damit zu einer sachlichen Diskussion über Tierversuche beitragen."
Mornewegstraße 32
64293 Darmstadt
Deutschland

Telefon:61511627314
E-Mail:fertig@dik.tu-darmstadt.de

Stand-Nr.:C 6a

Internet: www.iuno-projekt.de

In IUNO werden Bedrohungen und Risiken für die intelligente Fabrik identifiziert, Schutzmaßnahmen entwickelt und exemplarisch in vier Anwendungsfällen umgesetzt. Ziel ist es, möglichst allgemein verwendbare Lösungen für Herausforderungen der IT-Sicherheit im industriellen Anwendungsfeld zu entwickeln, um diese Unternehmen an die Hand zu geben. Die getesteten und übertragbaren IT-Sicherheitslösungen werden dann in einem Werkzeugkasten zusammengefasst. Auf der Wissenswerte präsentiert IUNO das Thema "Sichere Daten".
E-Mail:info@iwu.de

Stand-Nr.:B 6

Internet:

Die Stiftung Gesundheitswissen ist eine gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts. Unser Ziel ist es, möglichst viele Patienten gut zu medizinischen und gesundheitlichen Themen zu informieren - unabhängig, transparent und evidenzbasiert.
Maarweg 32
53619 Rheinbreitbach
Deutschland

Telefon:02224 9197346
Fax:02224 988 0854
E-Mail:Bettina.Gutierrez@jennewein-biotech.de

Stand-Nr.:A 2

Internet: www.jennewein-biotech.de

Die Jennewein Biotechnologie produziert seltene funktionelle Zucker für den Einsatz in unterschiedlichen Anwendungsbereichen wie zum Beispiel der Ernährung, Pharmakologie und Dermatologie.
Chausseestraße 111
10115 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 20 60 49 48
Fax:49 (0) 30 20 60 49 28
E-Mail:presse@leibniz-gemeinschaft.de
Internet: www.leibniz-gemeinschaft.de

Jägerberg 1
06108 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon:0345 47239800
Fax:0345 47 23 98 09
E-Mail:presse@leopoldina.org

Stand-Nr.:A 7

Internet: www.leopoldina.org

Die Leopoldina nimmt als Nationale Akademie der Wissenschaften Deutschlands mit ihren rund 1.500 Mitgliedern zu den wissenschaftlichen Grundlagen politischer und gesellschaftlicher Fragen unabhängig und öffentlich Stellung. Sie vertritt die deutsche Wissenschaft in internationalen Gremien und handelt zum Wohle der Menschen und der Gestaltung ihrer Zukunft.
Frankfurter Str. 250
64293 Darmstadt
Deutschland

Telefon:06151 720
E-Mail:service@merckgroup.com

Stand-Nr.:C 5

Internet: www.merckgroup.com

Merck ist ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen in den Bereichen Healthcare, Life Science und Performance Materials. Rund 50.000 Mitarbeiter arbeiten daran, Technologien weiterzuentwickeln, die das Leben bereichern - von biopharmazeutischen Therapien zur Behandlung von Krebs oder Multipler Sklerose über wegweisende Systeme für die wissenschaftliche Forschung und Produktion bis hin zu Flüssigkristallen für Smartphones oder LCD-Fernseher. Gegründet 1668 ist Merck das älteste pharmazeutisch-chemische Unternehmen der Welt. Die Gründerfamilie ist bis heute Mehrheitseigentümerin des börsennotierten Konzerns.
Rheinstraße 95
64295 Darmstadt
Deutschland

Telefon:+49 6151 8191-0
E-Mail:info@oeko.de

Stand-Nr.:B 2

Internet: www.oeko.de

Das Öko-Institut ist eines der europaweit führenden, unabhängigen Forschungs- und Beratungsinstitute für eine nachhaltige Zukunft. Seit der Gründung im Jahr 1977 erarbeitet das Institut Grundlagen und Strategien, wie die Vision einer nachhaltigen Entwicklung global, national und lokal umgesetzt werden kann. Über 165 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten an den Standorten Freiburg, Darmstadt und Berlin transdisziplinär zu den Themen Energie und Klimaschutz; Immissions- und Strahlenschutz; Landwirtschaft und Biodiversität; Nachhaltigkeit in Konsum, Mobilität, Ressourcenwirtschaft und Unternehmen; Nukleartechnik und Anlagensicherheit, Chemikalienmanagement und Technologiebewertung sowie Recht, Politik und Governance.
Rheinstraße 44/46
64283 Darmstadt
Deutschland

Telefon:06151/82699-0
E-Mail:mail@passiv.de

Stand-Nr.:B 4

Internet: www.passiv.de/

Das Passivhaus Institut mit Sitz in Darmstadt ist ein unabhängiges Forschungsinstitut zur hocheffizienten Nutzung von Energie bei Gebäuden. Das Institut unter Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Feist belegt eine internationale Spitzenposition bei der Forschung und Entwicklung zum energieeffizienten Bauen. Das Passivhaus Institut richtet die Internationale Passivhaustagung sowie die angeschlossene Passivhaus-Fachausstellung aus. Ein Passivhaus ist ein Gebäude, das dank seiner sehr guten Wärmedämmung ohne klassische Gebäudeheizung auskommt. ?Passiv? werden die Häuser genannt, da der größte Teil des Wärmebedarfs aus ?passiven? Quellen wie Sonneneinstrahlung sowie Abwärme von Personen und technischen Geräten gedeckt wird. Ein Passivhaus verbraucht somit rund 90 Prozent weniger Heizwärme als ein bestehendes Gebäude und 75 Prozent weniger als ein durchschnittlicher Neubau.
Assmannshauser Str. 17
14197 Berlin
Deutschland

Telefon:030-33847608
E-Mail:info@tanjakraemer.de

Stand-Nr.:C 1a

Internet: www.riffreporter.de

RiffReporter ist ein neuartiges Konzept des journalistischen Publizierens. Wir als Journalisten haben uns als Genossenschaft zusammengetan, um direkt für unsere Leser zu berichten. Hier erleben Sie fundierten, vielfältigen Journalismus zu Wissenschaft, Gesellschaft, Kultur, Umwelt und Technologie - direkt von professionellen freien Autorinnen und Autoren. Wenn Sie das Riff erkunden, werden Sie fundierte Angebote zu wichtigen Zukunftsthemen finden, kreative Vorhaben und Überraschendes, das Sie anderswo vergeblich suchen: Das sind unsere Korallen", eigenständige Projekte, die Sie einzeln abonnieren oder unterstützen können. RiffReporter versteht sich als Ökosystem für freien Journalismus. Wir ermöglichen es unseren Mitgliedern, komplementär zu ihrer Arbeit bei Verlagen im Riff langfristige Herzensprojekte und tiefer gehende Themenschwerpunkte zu veröffentlichen. So wollen wir dazu beitragen, dass freie Journalisten ihre Expertisen aufrechterhalten, stärken und ausbauen können. "
Rosenstr. 42-44
50678 Köln
Deutschland

Telefon:0221 8888 25-0
Fax:0221 8888 25-29
E-Mail:info@sciencemediacenter.de

Stand-Nr.:C 2

Internet: www.sciencemediacenter.de

Wenn plötzlich die Frage ,,Wer weiß was? zu einer breaking news mit Wissenschaftsbezug im Raum steht, vermitteln wir Argumente von kompetenten Experten an registrierte Journalisten. Wir bieten ihnen zeitnah verlässliche Expertise aus relevanten Wissenschaftsfeldern an - meist innerhalb der Sperrfrist, als Recherchehilfe und zur direkten Verwendung."
Händelstraße 38
06114 Halle (Saale)
Deutschland

Telefon:0345 2266258
E-Mail:bickmann@science2public.com

Stand-Nr.:E 3

Internet: www.science2public.com

Der gemeinnützige Verein science2public (www.science2public.com) setzt sich seit 2007 als Gesellschaft und bundesweites Netzwerk für Wissenschaftskommunikation für die Förderung des interdisziplinären Dialogs von Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ein. Kluge und kreative Köpfe aus Natur-, Geisteswissenschaft, Medien, Kunst sowie Bildung kooperieren gemeinsam in zukunftsweisenden Initiativen zur Wissenschaftsvermittlung und Nachwuchsförderung und bringen Wissenschaft, Gesellschaft und Zukunft zusammen. Wissenschaft braucht für eine gelungene Kommunikation neue, andere Wege und Formen der Interaktion. Wissenschaft mit allen Sinnen erlebbar machen, Treffpunkte, Begegnungen, interdisziplinäre Programme zu gestalten, die Erfahrungswelten visionärer Köpfe zusammenführen, eine partizipative Wissenschaftskommunikation und -Kooperation und damit gemeinsame Zukunft zu gestalten, das ist unser Ziel.
Tiergartenstr. 15-17
69126 Heidelberg
Deutschland

Telefon:06221 9126743
Fax:06221 9126751
E-Mail:service@spektrum.de

Stand-Nr.:A6

Internet: www.spektrum.de

Der Verlag publiziert die monatlichen Magazine ,,Spektrum der Wissenschaft, ,,Sterne und Weltraum", ,,Gehirn & Geist", die wöchentliche digitale Publikation ,,Spektrum - Die Woche" sowie die themenbezogenen ,,Spektrum Kompakt"-Ausgaben. Ergänzt wird das Medienportfolio durch ein ständig wachsendes Online-Angebot, darunter die Wissenschaftsblog-Plattform www.scilogs.de.
Tiergartenstr. 17
69121 Heidelberg
Deutschland

Telefon:06221 4878 0
E-Mail:sabine.trollmann@springernature.com

Stand-Nr.:A 6

Internet: www.springer.com.

Springer ist Teil der Verlagsgruppe Springer Nature und weltweit führend für Forschungs-, Bildungs- und Fachliteratur mit einer breiten Palette angesehener und bekannter Marken. Die Verlagsgruppe bietet qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen. Springer Nature ist der größte Verlag für Wissenschaftsbücher, er veröffentlicht einflussreiche Zeitschriften in der Forschungsliteratur und ist Vorreiter beim Verlegen von Open-Access-Publikationen. www.springernature.com www.springer.com
Friedrichstraße 134
10117 Berlin
Deutschland

Telefon:(0) 30 ? 41 95 492 ? 0
Fax:(0) 30 ? 41 95 492 ? 99
E-Mail:info@stiftung-gesundheitswissen.de

Stand-Nr.:D 5

Internet: www.stiftung-gesundheitswissen.de

Karolinenplatz 5
64289 Darmstadt
Deutschland

Telefon:06151 1601
E-Mail:presse@tu-darmstadt.de

Stand-Nr.:B 9

Internet: www.tu-darmstadt.de

Die TU Darmstadt zählt zu den führenden Technischen Universitäten in Deutschland. 310 Professorinnen und Professoren, 4.300 wissenschaftliche und administrativ-technische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie rund 26.300 Studierende widmen sich entscheidenden Zukunftsfeldern. Zum Forschungsprofil zählen Cybersecurity, Internet und Digitalisierung, Teilchenstrahlen und Materie, Thermofluids und Interfaces, Energiesysteme der Zukunft sowie Entwicklungsprozesse vom Material bis zur Produktinnovation. Mit der Goethe-Universität Frankfurt und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz bildet die TU Darmstadt die strategische Allianz der Rhein-Main-Universitäten.
E-Mail:monika.bartholome@tu-dortmund.de

Stand-Nr.:C 4

Internet:

Jägerstraße 22/23
10117 Berlin
Deutschland

Telefon:030 325 98 73 70
Fax:030 325 98 73 73
E-Mail:info@akademienunion-berlin.de

Stand-Nr.:A 7

Internet: www.akademienunion.de

Die Union der deutschen Akademien der Wissenschaften ist die Dachorganisation von acht deutschen Wissenschaftsakademien. In den Mitgliedsakademien der Akademienunion sind mehr als 1.900 exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen vereint. Mit dem Akademienprogramm koordiniert die Akademienunion das derzeit größte geisteswissenschaftliche Forschungsprogramm in der Bundesrepublik Deutschland, das international einzigartig ist. Die Akademienunion bringt sich auf verschiedene Weise - mit Publikationen, Stellungnahmen und Veranstaltungen - in öffentliche Debatten ein und beteiligt sich an der wissenschaftsbasierten Gesellschafts- und Politikberatung.
Hausvogteiplatz 13
10117 Berlin
Detuschland

Telefon:030 20604 0
Fax:030 20604 222
E-Mail:info@vfa.de

Stand-Nr.:A 1

Internet: www.vfa.de

Der vfa ist der Verband der forschenden Pharma-Unternehmen in Deutschland. Er vertritt die Interessen von 43 weltweit führenden Herstellern und ihren über 100 Tochter- und Schwesterfirmen in der Gesundheits-, Forschungs- und Wirtschaftspolitik. Die Mitglieder des vfa repräsentieren mehr als zwei Drittel des gesamten deutschen Arzneimittelmarktes und beschäftigen in Deutschland mehr als 78.000 Mitarbeiter. Sie gewährleisten den therapeutischen Fortschritt bei Arzneimitteln und sichern das hohe Niveau der Arzneimitteltherapie.
Charlottenstraße 80
10117 Berlin
Deutschland

Telefon:030 20622950
E-Mail:info@w-i-d.de

Stand-Nr.:B 3

Internet: www.wissenschaft-im-dialog.de

Wissenschaft im Dialog (WiD) setzt sich als gemeinnützige Organisation für die Diskussion und den Austausch über Forschung in Deutschland ein. WiD organisiert Diskussionsveranstaltungen, Ausstellungen oder Wettbewerbe und entwickelt neue Formate der Wissenschaftskommunikation. www.wissenschaft-im-dialog.de
Im Carree 1
64283 Darmstadt
Deutschland

Telefon:06151 132045
E-Mail:standort@darmstadt.de

Stand-Nr.:B 1a

Internet: www.darmstadt.de

Wissenschaft und Forschung sind seit vielen hundert Jahren eng mit Darmstadt verbunden. Große Denker, Erfinder und Forscher haben Darmstadts Ruf schon vor langer Zeit begründet. 1997 verlieh das Land Hessen Darmstadt den Titel ,,Wissenschaftsstadt. Die Urkunde belegte öffentlich Darmstadts Tradition und Ihre herausragenden Perspektiven für Forschung und Wissenschaft. 20 Jahre später wird Darmstadt diesem Titel gerechter denn je. Mit etwa 46.500 Studierenden, einem Studierenden-Einwohner Verhältnis von 1:3 und über 30 wissenschaftlichen Einrichtungen (darunter drei Hochschulen) gehört Darmstadt zu den wichtigen Forschungs- und Bildungsstandorten in Deutschland. "
Konradshöhe 1
82065 Baierbrunn
Deutschland

Telefon:089 74433 0
Fax:089 74433-340
E-Mail:info@wortundbildverlag.de

Stand-Nr.:E 1

Internet: www.wortundbildverlag.de

Im Dienst der Gesundheit Der Wort & Bild Verlag steht seit sechs Jahrzehnten für Gesundheit durch Aufklärung. Wer sich heute umfassend und seriös über Wohlbefinden, Vorsorge und medizinische Behandlung informieren will, liest die Gesundheitsmedien des unabhängigen Verlages. Die Gesundheits-Magazine des Wort & Bild Verlages mit ihren Millionen-Auflagen - darunter so bekannte Marken wie die Apotheken Umschau - sind gern gelesene und viel zitierte Ratgeber in allen Gesundheitsfragen. Die hohe Glaubwürdigkeit bei Lesern, Heilberuflern und Wissenschaftlern hat sich der Wort & Bild Verlag durch einen anspruchs- und verantwortungsvollen Gesundheitsjournalismus erarbeitet. Dieser beruht auf den vier Säulen Unabhängigkeit, Qualität, Seriosität und Zuverlässigkeit.
Rosenstr. 42-44
50678 Köln
Deutschland

Telefon:0221 3377170
E-Mail:wpk@wpk.org

Stand-Nr.:C 2

Internet: www.wpk.org

Die WPK ist der Berufsverband der Wissenschaftsjournalisten in Deutschland. Sie setzt sich für guten Wissenschaftsjournalismus ein. Dazu bietet sie ihren Mitgliedern Seminare, Hintergrundgespräche und Recherchereisen an sowie Workshops zur beruflichen Fortbildung. In der Öffentlichkeit tritt die WPK als Veranstalter von Diskussionsrunden auf, mit denen sie den Dialog zwischen Wissenschaft, Politik und Gesellschaft beleben will. In Kooperation mit dem Lehrstuhl Wissenschaftsjournalismus der TU Dortmund ist die WPK für die Programmplanung der WissensWerte verantwortlich.
Gleueler Str. 60
50931 Köln
Deutschland

Telefon:0 221 4785687
Fax: 0221 4787124
E-Mail:marketing@zbmed.de

Stand-Nr.:A 3

Internet: www.zbmed.de

ZB MED - Informationszentrum Lebenswissenschaften ist das zentrale Servicezentrum für Fachinformationen und Forschungsunterstützung in den Lebenswissenschaften. Ziel von ZB MED ist es, die Forschenden durch wissenschaftsbasierte Mehrwertdienstleistungen zu unterstützen. Dazu bietet ZB MED Literatur und Fachinformation in digitaler und gedruckter Form vor Ort und über das semantikbasierte Suchportal LIVIVO an. ZB MED hat mit PUBLISSO ein eigenes Open-Access-Portal und vergibt Digital-Object-Identifier (DOI). Weitere Informationen unter: www.zbmed.de.
Buceriusstraße/Speersort 1
20095 Hamburg
Deutschland

Telefon:T +49 (0) 40 32 08 0
E-Mail:diezeit@zeit.de

Stand-Nr.:D 07

Internet: www.zeit.de

Seit über 70 Jahren versorgt DIE ZEIT ihre Leser jede Woche mit Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Geschichte, Wissenschaft und Bildung. DIE ZEIT steht aber längst nicht mehr allein: die ZEIT Magazine, wie zum Beispiel ZEIT CAMPUS, ZEIT WISSEN, ZEIT Geschichte, der ZEIT Studienführer und auch das neue internationale Magazin ZEIT Germany sowie alle Bereiche von ZEIT ONLINE stehen für anspruchsvollen Journalismus auf höchstem Niveau. Ein Themen-Fokus unter vielen anderen: Bildung, Hochschule und Wissenschaft. Dazu auch der digitale Newsletter CHANCEN Brief (www.zeit.de/chancenbrief) oder der ZEIT-WISSEN-Newsletter (www. zeit.de/newsletter).


Programmplanung





Veranstalter

Logo Messe Bremen



Logo Bremen