BEGEGNUNGEN: "Die Magazinmacher“: Heiko Ernst, Wolfgang Hess und Klaus Liedtke im Gespräch mit Carsten Könneker (Mit Podcast)

DIENSTAG, 29. November 2016, 17:30-18:30 Uhr, Focke-Wulf-Saal

Sie haben den Magazinjournalismus in Deutschland nachhaltig geprägt:

Heiko Ernst war 35 Jahre lang Chefredakteur von Psychologie Heute. Darüber hinaus schrieb eine Reihe psychologischer Sachbücher – u.a. zur Weisheit des Körpers, Psychotrends, den „ehrlichen Weg zum Glück“ und eine „Anstiftung zum generativen Leben“ – und ist heute noch als für Autor für Psychologie Heute tätig.

Wolfgang Hess wurde in diesem Sommer als Chefredakteur von bild der wissenschaft verabschiedet, deren Redaktion er seit 1994 leitete. Als Redaktionsdirektor für den Bereich Wissen in der Konradin Mediengruppe war er auch für Damals und natur sowie für wissenschaft.de verantwortlich – aktuell verantwortet er die Sonderprojekte des Verlags.

Klaus Liedtke war Kriegsreporter und White-House-Korrespondent, TV-Moderator und Buchautor, Herausgeber und Chefredakteur. Er war mehr als zwanzig Jahre lang für den stern tätig und zuletzt von 1999 bis 2009 Chefredakteur von National Geographic. Heute engagiert er sich im Vorstand von investigate!, einer Initiative zur Förderung des Qualitätsjournalismus.

In unserem Format BEGEGNUNGEN wollen wir nachfragen, mit welchen Erfahrungen und Eindrücken die „Magazinmacher“ auf ihr jahrzehntelanges  Journalistenleben zurückblicken: Wie bewerten unsere Gäste heute den Magazinjournalismus von damals und wie erleben sie ihre Nachfolger heute? Mit welcher Haltung haben sich wissenschaftlichen Themen genähert, wie haben sie ihre Ideen und  Innovationen umgesetzt?

Das Gespräch mit Dr. Carsten Könneker (Chefredakteur, Spektrum der Wissenschaften) soll allerdings nicht allzu nostalgisch ausfallen, sondern vielmehr einen „Blick zurück nach vorn“ bieten: Was denken Ernst, Hess und Liedtke über die Zukunft des Wissenschaftsjournalismus? Welche Ratschläge und perspektivischen Ideen halten sie vor dem Hintergrund ihrer praxisgesättigten Erfahrung für den Magazinjournalismus und die Verlage insgesamt für vielversprechend? Wie erleben sie die Veränderungen der beruflichen Anforderungen und professionellen Rahmenbedingungen – und wie sehen sie die künftigen Perspektiven für Printjournalisten? Und wie kann sich qualitätsvoller Journalismus im Zeichen des ebenso rasanten wie  tiefgreifenden Strukturwandels des Mediensystems künftig entfalten?

REFERENTEN

  • Klaus Liedtke, ehem. Chefredakteur, National Geographic / investigate
  • Heiko Ernst, ehem. Chefredakteur, Psychologie heute
  • Wolfgang Hess, ehem. Chefredakteur, bild der wissenschaft

MODERATION:

  • Prof. Dr. Carsten Könneker, Chefredakteur Spektrum der Wissenschaft und Professor für Wissenschaftskommunikation am KIT, Heidelberg


Programmplanung





Veranstalter

Logo Messe Bremen



Logo Bremen