Debate Explorer

DIENSTAG, 29. November 2016, 10:45-11:30 Uhr, Salon Danzig

Wer sich in der politischen Debatte zu Wort meldet, verfolgt bestimmte Interessen. Doch Politiker ändern bisweilen ihre Argumentation oder Standpunkte. Warum? Eine klassische Fragestellung für investigative Journalisten.
Mit dem DebateExplorer wollen Computerlinguisten und Datenjournalisten eine technische Lösung schaffen, die es investigativen Journalisten erlaubt, mit einfachen Filtern enorm umfängliche, heterogene und in die Vergangenheit reichende “Real Life”-Datensätze (Parlamentsberichte, Ausschussprotokolle, Antworten auf parlamentarische Anfragen, Gesetzesentwürfe etc.) auszuwerten.
Das Tool – gefördert von der Volkswagen Stiftung – soll dazu beitragen, die sich stetig verringernde Zeit für Recherchen zu kompensieren.

REFERENTEN:

  • Eva Wolfangel, Freie Wissenschaftsjournalistin, Stuttgart
  • Prof. Dr. Jonas Kuhn, Institut für Maschinelle Sprachverarbeitung, Universität Stuttgart


Programmplanung





Veranstalter

Logo Messe Bremen



Logo Bremen