Die Welt der Zahlen und die Verantwortung des Wissenschaftsjournalismus

DIENSTAG, 29. November 2016, 09:00-10:00 Uhr, Lloyd Saal

Zahlen erzeugen eine eigene Sicht auf die Welt. Kaum ein journalistischer Beitrag kommt noch ohne Referenzen auf Statistiken und Zahlenreihen aus – in aller Regel mit dem Hinweis, dass die Zahlen eindeutig belegen, was der Beitrag zeigen will. Gleichzeitig ist in journalistischen Beiträgen selten präsent, dass die Objektivität, die Statistiken zugestanden wird, nur allzu oft eine Chimäre ist. Zu fast jedem Thema gibt es viele verschiedene Daten, die je nach Interessenslage ausgewählt und präsentiert werden. Kleine, einfache Darstellungstricks zeigen im Ergebnis große Wirkung.

Der Workshop mit dem Mathematiker und Professor für Statistik und Empirische Wirtschafts- und Sozialforschung Prof. Dr. Gerd Bosbach von der Hochschule Koblenz (Buch & Blog Lügen mit Zahlen) zeigt, wie problematisch Darstellungen von Zahlen sein können und welche Konsequenzen sich daraus für eine anspruchsvolle journalistische Praxis ergeben.

REFERENT:

  • Prof. Dr. Gerd Bosbach, Professor für Mathematik, Statistik und Empirische Wirtschafts- und Sozialforschung, Hochschule Koblenz


Die Präsentation der Session finden Sie hier:

B2, Bosbach: Die Welt der Zahlen und die Verantwortung des Journalismus



Programmplanung





Veranstalter

Logo Messe Bremen



Logo Bremen