Soft & beliebt: Gesellschaftliche Themen aus der Wissenschaft (Mit Podcast)

DIENSTAG, 29. November 2016, 16:00-17:15 Uhr, Focke-Wulf-Saal

„Leben Sie das richtige Leben?“, „Lasst die Kinder los! Warum Abenteuer zur Kindheit gehört“, „Leg doch mal das Ding weg! Wie man sein Smartphone beherrscht und Ruhe findet“: „Softe“ gesellschaftliche Themen aus der Wissenschaft laufen offenbar gut – zumindest wird der Druck auf die Ressorts stärker, verstärkt Themen mit einem wissenschaftlichem Kern aufzugreifen, die „die Menschen bewegen“.

Allerdings beruhen viele der aktuellen gesellschaftlichen Debatten auf schlechten oder alten Studien, oft gibt es keinen neuen wissenschaftlichen Stand oder das Thema ist aus wissenschaftlicher Sicht nicht relevant. Wie gehen Wissenschaftsjournalisten mit diesem Zwiespalt um? Augen zu und durch – und „immer an den Leser denken“ (H. Markwort)? Oder wieder mal „Themenkiller“ sein, wie es ein Berliner Chefredakteur genervt formulierte, oder das Thema den Gesellschaftsressorts überlassen?

Im Zentrum dieser Session steht die Frage, ob sich der Wissenschaftsjournalismus stärker der weichen Gesellschaftsthemen annehmen sollte: Wie funktionieren diese „soften“ Geschichten? Wie transportiert man wissenschaftliche Aspekte an ein Laienpublikum? Kann man weiche Themen auch ohne Abstriche bei wissenschaftlicher Seriosität, Qualität der Studien und Evidenzbasierung etc. machen?

Müssen sich die Wissenschaftsredaktionen von der Chronistenpflicht aus der scientific community lösen und sich stärker der Lebenswirklichkeit des Publikums zuwenden? Alles nur eine Frage der Mischung – oder droht die völlige Boulevardisierung? Machen sich die Wissenschaftsressorts langfristig selbst überflüssig, wenn sie ihre wissenschaftliche Kernkompetenz mal hier, mal da zur Disposition stellen?

REFERENTEN:

  • Dr. Veronika Hackenbroch, Redakteurin Wissenschaft, DER SPIEGEL
  • Christoph Koch, Ressortleiter Wissenschaft, Medizin und Technik, STERN
  • Wolfgang Lemme, Redakteur Quarks & Co, WDR
  • Holger Dambeck, Ressortleiter Wissenschaft/Gesundheit, SPIEGEL ONLINE

MODERATION:

  • Jan Schweitzer, Redakteur Wissenschaft, ZEIT

Die Präsentationen der Session finden Sie hier:

B13, Lemme: Soft & beliebt: Gesellschaftliche Themen aus der Wissenschaft



Programmplanung





Veranstalter

Logo Messe Bremen



Logo Bremen