Sponsored Session: Das Universum im Labor: Mit Beschleunigern zur kosmischen Materie

MONTAG, 04.12.2017, 14:00-14:30 Uhr, Raum chromium

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung
Open Forum

Wie entstehen die chemischen Elemente, der Bausatz unseres Lebens? Ist Antimaterie das Spiegelbild von Materie? Was passiert, wenn ein Stern explodiert oder zwei Neutronensterne verschmelzen? Solche grundlegenden Fragen werden in Darmstadt am GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung und künftig am internationalen Beschleunigerzentrum FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research) beantwortet. Die spektakuläre Beobachtung einer Neutronensternverschmelzung durch Gravitationswellen und Lichtkurven hat vor kurzem zentrale Vorhersagen von GSI-Wissenschaftlern zur Entstehung der Elemente bestätigt. Exotische Materie, wie sie im Universum vorkommt, wird an FAIR erstmals im Labor erzeugt und erforscht. Vorangetrieben werden die Entwicklung von Hightech, das effiziente Handling von Big Data und Spin-offs wie eine Krebstherapie mit Ionen. Das moderierte Gespräch gibt Einblicke in die Zukunft der Physik an Teilchenbeschleunigern.

REFERENTEN:

Professor Karlheinz Langanke, Forschungsdirektor GSI und FAIR                

Dr. Ingo Peter, Physiker

 

 



Programmplanung





Veranstalter

Logo Messe Bremen



Logo Bremen